Ausflugsziele

Das Katharinenkloster am Fuße des Mosesberges

Das Katharinenkloster am Fuße des Mosesbergs in Sinai ist eines der ältesten christlichen Klöster der Welt und zudem dank seiner isolierten Lage im Laufe der Geschichte niemals zerstört worden. Allein diese Tatsache hebt es von anderen Klöstern ab. Heute ist Saint Chatherine’s Monastery griechisch-orthodox, doch auch jüdische, christliche und muslimische Kultureinflüsse sind zu entdecken.

Kloster St. Katharina befindet sich an der Stelle, an welcher Gott Moses in Form des Brennenden Dornbuschs erschienen sein soll. Es war Kaiserin Helena, die hier im Jahr 324 eine Kapelle errichten ließ. Im Jahre 533 ließ Kaiser Justinian I. das Kloster an der gleichen Stelle erbauen, fertiggestellt 565. Ein altes Eingangsportal führt in die Basilika des Klosters, die mit unschätzbar wertvollen Ikonen geschmückt ist. Auch die heiligen Reliquien der Namensgeberin, der Heiligen Katharina, befinden sich im Katharinenkloster.

Eine weitere Besonderheit des Klosters ist die Bibliothek (die Sinai Manuskripte) – neben dem Vatikan die wertvollste Schriftensammlung der Welt. Zu der Sammlung einzigartiger Handschriften aus der Frühzeit des Christentums gehört auch der Codex Siniaticus, eine handgeschriebene Bibel aus dem 4. Jahrhundert (heute im Britischen Museum in London zu bewundern). 3.300 Manuskripte finden sich in der Bibliothek, zwei Drittel hiervon in Griechisch. Leider darf die Bibliothek von Touristen nicht betreten werden, jedoch zeigt das “Museum der heiligen Ikonen” im Katharinenkloster eine kleine Ausstellung wertvoller Handschriften und Ikonen.

Die Geschichte des Katharinenklosters kann über 17 Jahrhunderte zurückverfolgt werden, seine Entstehung reicht bis in die Antike zurück. Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene Schutzherren dem Kloster angenommen: der islamische Prophet Mohammed, Kalifen, türkische Sultane, ägyptische Herrscher und sogar Napoleon haben die Sicherheit des Klosters St. Katharina sicher gestellt.

Jedes Jahr zieht das Saint Chatherine’s Monastery rund 55.000 Besucher an. Damit der Klosterbetrieb hiervon nicht gestört wird, gelten Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 12 Uhr, freitags, sonn- und feiertags (orthodox) geschlossen.

Sabine Schumacher

Tags: ,

Suche

  • Sharm el-Sheikh

  • Informationen

  • Das Rote Meer

  •  
  • Aktuelles Wetter

  • Reiseführer


    Sinai & Rotes Meer: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps bei Amazon.de

  • Ägypten