Reiseberichte

Sharm el-Sheikh und ein Besuch des Old Market

In Sharm el-Sheikh lassen sich verschiedene Urlaubsvorlieben hervorragend verbinden: der Bade-, Erholungs- und Tauchurlaub mit dem Kennenlernen einer alten Kultur, die bis zum heutigen Tag Millionen von Menschen fasziniert.

Mittlerweile gibt es die unterschiedlichsten Arrangements für Sharm el-Sheik Besucher, von Hotels in diversen Preiskategorien, Ressorts für Pauschaltouristen bis hin zu Ferienhäuser oder -wohnungen für den Individualurlauber wie mich.

Sharm el-Sheikh entwickelt sich seit den 80er Jahren fortwährend zu einem Strand- und Taucheldorado. In der schönsten Bucht des Sinai, der Naama Bay, befinden sich die renommierten Hotelketten mit den herrlichen Sandstränden und türkisfarbenem Wasser. Hier ist die Unterwasserwelt besonders beeindruckend: Korallenriffe und diverse bunte Fische.

Mein Tauchziel Ras Mohammed ist eines der begehrtesten Tauchplätze weltweit. Die Shopping- und Flaniermeile liegt ebenfalls in der Bucht. Allerdings sind die Preise durchaus europäisch angeglichen, so dass ich zum Old Market gefahren bin. Der Bazar liegt etwa 15 Autominuten vom Airport entfernt, gut zu erreichen mit einem Hotelshuttle-Bus oder per Taxi. Selbstverständlich möchten die zahlreichen Händler ihre Ware verkaufen, so dass jeder Tourist angesprochen wird. Jedes Interesse an einem Produkt meinerseits hat ein wortgewaltiges Gespräch – durchaus auch auf Deutsch – nach sich gezogen. Ich habe durch meine zahlreichen Aufenthalte aber gelernt, bei Kaufwunsch hartnäckig handeln zu müssen oder mit einem freundlichen, aber dennoch bestimmten ‘La, schukran’ zu Deutsch nein, danke, abwimmeln zu können.

Den ganzen Charme des Old Market habe ich allerdings in den Abendstunden erlebt: Sonnenuntergang, arabische Klänge und kleine Cafés bzw. Restaurants mit lokalen Spezialitäten können beeindrucken. Als Highlight für organisierte Ausflüge kann ich in erster Linie Flüge nach Kairo und die Besichtigung der Pyramiden empfehlen oder eine Pilgerreise auf dem Sinai zum Mosesberg und Katharinenkloster. Ich kann allerdings gesundheitlich beeinträchtigten Gästen von der Besteigung nur abraten, denn der Aufstieg ist kein Spaziergang ist. Den Sonnenaufgang am Mosesberg zu erleben, war allerdings ein unvergesslicher Moment für mich.

Andrea

Tags: , ,

Suche

  • Sharm el-Sheikh

  • Informationen

  • Das Rote Meer

  •  
  • Aktuelles Wetter

  • Reiseführer


    Sinai & Rotes Meer: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps bei Amazon.de

  • Ägypten