Warning: mkdir() [function.mkdir]: Permission denied in /www/htdocs/w00ad29e/sharm/wp-content/plugins/Akismet3/Akismet3.php(35) : runtime-created function on line 49
Das rote Meer - Tauchen und Schnorcheln in Ägypten | Sharm el-Sheikh | Ägypten
Allgemein

Das Rote Meer – Eldorado für Taucher

Das etwa 450.000 Quadratkilometer große Rote Meer liegt zwischen Nordost-Afrika und der Arabischen Halbinsel. Mit über 2000 Kilometern Länge und bis 2600 Metern Tiefe beträgt das Volumen der Meerenge 0,2 Millionen Kubikkilometer.

Zum Roten Meer gehören im Nordwesten der Golf von Suez, im Nordosten der Golf von Aqaba und im Süden die Meeresstraße Bab al-Mandab. Sie stellt eine natürliche Verbindung zum Indischen Ozean dar. Außerdem verbindet der 163 Kilometer lange, künstlich angelegte Sueskanal das Rote Meer mit dem Mittelmeer. Die Anrainerstaaten sind Israel, Jordanien, Saudi-Arabien, Eritrea, Dschibuti, Jemen, Sudan und Ägypten. Die ägyptische Küste entlang des Roten Meeres verläuft vom Golf von Sues bis an die sudanesische Grenze; der Golf von Aqaba trennt die zu Ägypten gehörende Halbinsel Sinai von Arabien.

Die durchschnittlichen Wassertemperaturen des Roten Meeres betragen von Mai bis Oktober zwischen angenehmen 26 und 31 Grad, von November bis April zwischen 20 und 24 Grad. Mit etwa 4,2 Prozent ist der Salzgehalt relativ hoch.

Durch seine unzähligen Riffe ist das Rote Meer ein wahres Eldorado für Tauchsportbegeisterte. Riffhaie, Delfine, Schildkröten, Barrakudas, Falter- und Papageienfische können aus nächster Nähe bestaunt werden. Nichttaucher erleben die Faszination der Unterwasserwelt gerne von Stegen oder Glasbodenbooten.
Neben den angenehmen Wassertemperaturen, der bunten Artenvielfalt und den atemberaubenden Riffen, bietet das Rote Meer auch beeindruckende Wracks. Die spektakulärsten Tauchplätze sind per Schiff zu erreichen. Dazu zählen das steil abfallende Daedalus Riff, das legendäre Elphinstone Riff oder die Brother Islands mit ihren prächtigen Korallen, Mantas und der „Numidia” – ein 1901 gesunkener, 137 Meter langer Frachter. Mittlerweile ist das Wrack zu einem Teil des Riffs geworden.

Auch das Landleben rund um das Rote Meer kann sich sehen lassen. Die Städte Sharm El Sheikh, Dahab, El Gouna, Hurghada, Safaga, El Quseir und Marsa Alam sind beliebte Touristenziele. Luxuriöse Hotels laden zum Schlemmen, Entspannen, aber auch zum Feiern, Baden und Tauchen ein.

Ein besonderes Highlight am Roten Meer ist überdies der Ras Mohammed National Park an der Südspitze des Sinai. 20 Kilometer von Sharm el Sheikh entfernt bietet das 400 Quadratkilometer große Areal neben hervorragenden Tauchgründen mit glasklarem Wasser, Korallen und großer Fischvielfalt unberührte Wüstenlandschaft mit beeindruckenden Dünen und malerischen Buchten.

Tags: ,

Suche

  • Sharm el-Sheikh

  • Informationen

  • Das Rote Meer

  •  
  • Aktuelles Wetter

  • Reiseführer


    Sinai & Rotes Meer: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps bei Amazon.de

  • Ägypten