Sharm el-Sheikh – 170 Farbfotos – Touristische Orte und Naturschätze

Der Reiseführer „Sharm el-Sheikh” gibt Einblicke in die schönsten Tauchplätze wie z.B. der Ras Mohammed National Park oder der Meerenge von Tiran, wo sich auch Schiffswracks befinden. Doch nicht nur für Taucher bietet dieser Reiseführer interessante Informationen. Ein Kapitel zeigt das aktive Nachtleben von Naama Bay, wo sich übrigens eines der bekannten Hardrock Cafes befindet, ebenso kann man in Naama Bay auch das Casino besuchen.

Die Straße von Gubal

Die Straße von Gubal verbindet den Golf von Suez und das Rote Meer. Im Westen liegen die Inseln Shadwan und Gubal und im Osten befindet sich das so genannte Riffsystem Shab Ali und Shab Mahmoud.

22. März 2009 Tauchen am Hausriff der Naama Bay

Bereits bei diesem ersten Tauchgang hatte ich das Vergnügen tolle Meeresbewohner zu entdecken, darunter ein Blaupunkt Rochen, Stachelrochen und ein riesiger Napoleonfisch. Von der Nacktschnecke, Clownfisch, Riesendrücker, Rotmeerpicassodrücker, Moräne und Flötenfischen (vermute ich) habe ich eine große Artenvielfalt gesehen. Ich bin total begeistert und fasziniert von dieser Unterwasserwelt.

21. März 2009 Endlich Sharm el-Sheikh!

Nun ging es mitten in der Nacht in das „Grand Hotel” der Red Sea Gruppe. Hier lief das einchecken problemlos und wir konnten schnell unser Zimmer beziehen.
Obwohl es noch relativ finster war (mittlerweile war es fünf Uhr in der früh), konnte man schon erkennen welchen traumhaften Meeresblick wir von der Anlage aus haben werden.

Mit Delfinen tauchen: Marsa Alam

Korallenriffe und Delphine unweit traumhafter Strände machen den kleinen Ort Marsa Alam in Ägypten am südlichen Roten Meer zu einem einzigartigen Tauchparadies. Marsa Alam befindet sich 271 Kilometer entfernt von Hurghada. Neue Hotels und Wellness-Angebote sorgen für eine komfortable Unterkunft, ein Privatflughafen ist 61 Kilometer enfernt.

Das Wrack der SS Thistlegorm

Beliebt bei geübten Tauchern und Unterwasser-Fotografen gleichermaßen ist das berühmte Wrack der SS Thistlegorm im Roten Meer. Das britische Fracht-Schiff wurde von einem deutschen Bomber im zweiten Weltkrieg (am 6. Oktober 1941) versenkt und liegt seitdem am Grunde des Meeres.

Sharm el-Sheikh im März

Sharm el-Sheikh ist ein Reiseziel, welches das ganze Jahr über bereist werden kann. Gerade im März, wenn das Land noch nicht allzu sehr von Touristen frequentiert wird und sich die Tageshöchsttemperaturen bei angenehmen ca. 26 °C halten, die mittleren Temperaturen bei ca. 21 °C und selbst die Tiefstemperaturen nicht unter 16 °C gehen, herrscht in Sharm El-Sheikh eine der angenehmsten Urlaubszeiten.

Suche

  • Sharm el-Sheikh

  • Informationen

  • Das Rote Meer

  •  
  • Aktuelles Wetter

  • Reiseführer


    Sinai & Rotes Meer: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps bei Amazon.de

  • Ägypten